Hebammen-Begleitung

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte nehme ich dankend per e-mail, norinawartmann@hotmail.com, entgegen:-)


Liebe Norina
Schön durften wir uns kennenlernen. Schön hast du uns durch die Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett begleitet.
Du hast mir immer zugehört: bei Fragen, Antworten gefunden, die für mich/ uns stimmig waren.
Hatte ich Ängste, hast du das erkannt und angesprochen, dein Wissen weitergegeben und verschiedene Möglichkeiten gezeigt. Deine ruhige herzliche Art ist so wunderbar, wir fühlten uns alle wohl und das Herz unserer "Grossen " hast du auch im Sturm erobert!
Als der Tag der Geburt kam, war ich total entspannt, obwohl die erste Geburt eher lang und sehr anstrengend war.
Hypnobirthing half enorm, aber auch das Wissen, dass DU bei uns sein wirst. Ich fühlte mich geborgen, konnte bei mir und dem Baby sein. Deine Anwesenheit schenkte mir Sicherheit. Ich wusste, du kennst meine Wünsche, wie auch meine Sorgen, dadurch war ich völlig gelöst und entspannt. Die Geburt war ein wunderschönes Erlebnis, wie ich es mir gewünscht hatte. Von Herzen danke ich dir!
Auch nach der Geburt stellten sich manche Fragen, die Familie um ein Mitglied gewachsen... Rollen müssen neu besetzt werden, neu organisiert sein. Ich war so froh, bist du uns in dieser anfänglichen Umbruchsstimmung mit Rat und Tat zur Seite gestanden.
Du bist mit Herzblut Hebamme und das spürt man, wenn man von dir begleitet wird!
Für Alles ein grosses Dankeschön liebe Norina, wir werden uns immer gerne an diese Zeit zurückerinnern!
- Daniela und Familie


Wassergeburt nach Kaiserschnitt
Liebe Norina
Wir möchten dir von ganzem Herzen für deine feinfühlige Unterstützung durch Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett danken! Du hast mich mit unzähligen SMS durch Vorwehennächte gecoacht, mich mit deiner Hypnose perfekt auf die Geburt vorbereitet und uns eine absolute Wunschgeburt ermöglicht! Hätte nie gedacht, dass die Entspannung so gut funktioniert und unser Sohn einen so wunderbaren Start ins Leben haben durfte! Du hast mir die nötige Sicherheit und Unterstützung gegeben, damit ich loslassen konnte! Ganz herzlichen Dank für die liebevoll gestaltet Geburtskarte von Aurelio und die Lampe, die uns durch die Nächte leuchtet!
Das harte Stück Arbeiit hat ja erst ungeplant mit dem Telefon meiner Töchter begonnen... Ohne dich hätte ich dies Wochen des Stillens kaum erleben dürfen -danke tausendmal! Egal was jetzt noch kommen wird, diese Zeit kann uns niemand mehr nehmen, auch wenn es nicht immer einfach war und ist! Norina, du bist eine wunderbare Hebamme und wir werden dich nie vergessen!
Du machst Raupen zu Schmetterlingen...
Leb wohl
- Ruth und Jean-Pierre


Geburt nach Kaiserschnitt
Liebe Norina
Das du hüt s'letschte Mal chunnsch, isch en Abschied - en Abschied vonere ganz bsundere Ziit voll Ehrfurcht, stuune, Berührig... Jetzt isch die Chlini da -es grosses Wunder -und scho isch sie 1 Monet alt und d'Ziit vergaht. Mir möchted dir vo ganzem Herze Danke, dass du eus i dere bsundere Ziit begleitet hesch. Mir händ üs sehr guet ufghobe gfühlt dur dini Fürsorg, Rueh, dini kompetenti Betreuig, dini Ziit wo du dir gno hesch! S'Telefon a dich isch eine vo de beschte Entscheidige gsi! Danke für alles!
- Vo Herze Malina, Dani, Aurin und Linnea


Zwillingsgeburt
Liebi Norina
Jetzt sind bereits 12 Wochen vergangen seit Levi und Ennio mit deiner Hilfe zur Welt gekommen sind. Wenn ich an die lange Nacht vom 14.Juni zurückdenken, efüllt mich ein grosses Glücksgefühl und vor allem tiefe Dankbarkeit. Von aussen betrachtet mag es eine komplizierte Geburt gewesen sein; wir haben uns aber dank dir während der gesamten Zeit wohl umsorgt und gut aufgehoben gefühlt. Deine Gelassenheit und Beharrlichkeit haben uns sehr imponiert und uns die nötige Zuversicht gegeben. Wir möchten dir von Herzen für deinen unermüdlichen Einsatz danken. Und auch für die wunderschönen Geburtskarten, welche uns an dieses ausserordentliche Ereignis erinnern werden.
- Johanna und Beda


Heilsame Geburt nach Kaiserschnitt
Liebe Norina
Ich wollte dir schon so lange schreiben, doch irgendwie kam ich bisher nicht dazu. Ich hatte in den letzten Monaten nicht viele ruhige Minuten ?. Vivienne gedeiht prächtig, sie war mit vier Monaten bereits knapp acht Kilo schwer. Und ich machte mir am Anfang mal Sorgen, sie nehme nicht genug zu - ha ha. Sie ist ein sehr zufriedenes Mädchen solange sie in Mami oder Papis Nähe ist. Sie fordert immer noch viel Nähe ein und ist ein richtiges Tragebaby. Sie kann sich aber auch sehr gut bemerkbar machen, so dass einem die Ohren vibrieren (und die von den Nachbarn)... Nun sind es bereits fünf Monate her, seit wir unsere kleine Tänzerin empfangen durften. Wahnsinn wie die Zeit verfliegt.
Ich denke so oft an den 27. Mai 2016 zurück und ich kann mich erinnern als wäre es gestern erst gewesen Ich weiss noch als wir Anfang Jahr das erste Mal miteinander telefoniert haben und du mir gesagt hast, dass du leider als Beleghebamme völlig ausgebucht bist. Da war ich so enttäuscht und habe mich geärgert dass ich dich nicht schon viel früher kontaktiert habe. Du warst mir sofort so sympathisch und ich hätte dich so gerne als Hebamme während der Geburt dabei gehabt. Als du mir dann später gesagt hast es könnte doch klappen habe ich mich so gefreut doch immer gezittert ob du dann bei der Geburt tatsächlich Zeit für uns hättest. Zum Glück hat es schlussendlich wirklich geklappt. Ich weiss, dass du eine sehr strenge Zeit hattest und bin dir darum umso dankbarer dass du uns trotzdem begleitet hast. Ich schätze das so sehr!
Bevor ich Kontakt zu dir hatte war ich nur ausschliesslich bei Dr. S..... in den Vorsorgeuntersuchungen. Dieser wollte mir ja schon seit Beginn der Schwangerschaft einen Kaiserschnitt aufdrücken wegen zu engem Becken. Ich hatte zwar da schon den Gedanken, dass es doch anders gehen könnte aber hatte niemanden (zumindest keinen Arzt oder Hebamme) der mich in diesem Gedanken unterstützt und bestärkt hätte. Als du mich dann ab Mitte der Schwangerschaft begleitet hast, wurde ich immer sicherer, dass ich die Geburt spontan schaffen werde. Du hast mir so viel Sicherheit gegeben, mir meine letzten Zweifel genommen und so konnte ich mich richtig auf die Geburt freuen. Ich fühlte mich dieses Mal richtig gut aufgehoben. Auch das du mir Frau Eberhard empfohlen hast war super. Ich bekam dadurch wirklich von vielen Seiten die Bestätigung dass einer Spontangeburt nichts im Weg steht.
Als es dann wieder über den errechneten Geburtstermin ging wurde ich ja zeitweise schon ein wenig nervös und hatte Angst dass es doch wieder heissen könnte man müsse einleiten. Du hast mich da aber stets beruhigt und gemeint wir hätten ja noch viel Zeit. Trotzdem habe ich mich dann sehr gefreut als es dann wirklich und tatsächlich mit meinen eigenen Wehen losging ?! Ich weiss noch als wir am 27. Mai nachts um 3 Uhr im Paracelsus Spital ankamen. Du hattest schon die Wanne bereit gemacht und die Stimmung war so ruhig und friedlich. Du hast mit einer unglaublichen Ausdauer mein Becken massiert und die Stunden sind irgendwie nur so verflogen. Als der Befund dann über mehrere Stunden (so kam es mir zumindest vor) immer gleich war bekam ich dann doch ein wenig ein Déjà-vu der letzten Geburt und damit auch ein wenig Angst dass ich es mit den Schmerzen nicht mehr so lange aushalten werde. Doch du konntest mich beruhigen das dies normal sei und so verlor ich nie die Zuversicht, dass ich spontan gebären werde. Ich hatte wirklich zu keiner Zeit Zweifel daran. Nur eben Angst dass die Geburt wieder so lange dauern könnte und ab da konnte ich mit den Schmerzen nicht mehr so gut umgehen. Als dann irgendwann am Vormittag Frau Eberhard gesagt hat, dass ich bereits 5 cm offen bin, habe ich mich so gefreut dass die magische Grenze von der letzten Geburt überschritten war. Und ich weiss noch wie ehrlich du dich mit uns mitgefreut hast.
Die Übergangsphase war ja dann nochmals ein wenig harzig und zum Glück warst du da, mit deiner ruhigen und zuversichtlichen Art, denn sonst wäre ich glaube ich in Panik ausgebrochen als die eh schon nicht gut sitzende PDA in der Übergangsphase dann ganz aufgehört hat zu wirken Zum Glück sass dann die zweite PDA und ab da konnte ich mich wieder entspannen. Mit deiner Hilfe und Anweisungen zum Atmen sowie Globulis (und irgendwelchen Zaubertränken ?) schafften wir es dann auch noch, dass sich der Rest des Muttermunds öffnete. Ich konnte spüren wie Vivienne mit jeder Wehe durch mein Becken rutschte – oder besser gesagt tanzte - und das war so schön Dann ging es auf einmal sehr schnell bis Vivienne da war. Der Moment als ich sie selber hochheben durfte war der schönste, unglaublichste Moment in meinem Leben und ich konnte es nicht fassen dass sie jetzt wirklich geboren war! Wir hatten es tatsächlich geschafft.
Leider ging es Vivienne gegen den Abend immer schlechter und der Moment als wir sie am nächsten Mittag den Ärzten des USZ übergeben mussten war sehr schlimm für uns. Wir werden aber nicht vergessen wie rührend du dich um Vivienne und auch um uns gekümmert hast. Auch wenn wir kein richtiges Wochenbett geniessen durften, fühlten wir uns gut aufgehoben und nicht alleine mit unseren Sorgen. Du warst einfach da, hast uns zugehört und warst immer so positiv. Du hast aufgepasst, dass ich nicht in ein Loch fallen konnte wie nach der ersten Geburt.
Als Vivienne dann nach einer Woche auf der Neonatologie nach Hause durfte und Schwierigkeiten hatte richtig anzukommen, hast du uns mit dem Heilbad sehr geholfen. Trotz dem nicht einfachen Start kann ich also mehr als positiv auf die Geburt zurückschauen und denke auch sehr gerne und oft zurück. Norina wir möchten dir nochmals ganz herzlich Danke sagen für das was du für uns getan hast. Ohne dich wäre die Geburt vielleicht nicht so gelaufen wie sie es ist. Ich weiss nicht wie wir uns entschieden hätten wenn wir nicht von dir und auch Frau Eberhard begleitet worden wären. Ich weiss nicht, ob ich den Mut für die Spontangeburt wirklich gehabt hätte. Sie war mein grösster Wunsch und ich bin so dankbar dass ich dieses Wunder erleben durfte. Du hast dafür gesorgt dass wir sie so schön und selbstbestimmt erleben durften. Mir wurde die Zeit gelassen ohne Stress auf den Wehenbeginn zu warten und unser Baby ohne Zeitdruck gebären zu dürfen. Für mich als Frau war diese Geburt wirklich heilend. Ich konnte das Vertrauen in meinen Körper wieder gewinnen. Bevor ich Vivienne geboren habe, dachte ich gar nicht gerne an meine erste Geburt zurück. Ich hatte immer das Gefühl schwach gewesen zu sein und versagt zu haben. Ich habe sie richtig verdrängt. Ich kann diese Geburt nun viel besser akzeptieren und weiss, dass es nicht mein Körper war der versagt hat damals sondern dass ich einfach sehr schlecht beraten und begleitet wurde.
Du bist für mich die beste Hebamme die man sich wünschen kann mit deiner ruhigen und positiven Art und auch deinem fachlichen Wissen. Man merkt dass du wirklich für diesen Beruf lebst und ihn liebst und jeder Familie das schönste Geburtserlebnis ermöglichen möchtest. Ich wünsche jeder Frau für die Geburt eine Hebamme wie du es bist. Es gibt nicht viele, die diesen Beruf mit so viel Leidenschaft ausüben und das Wohl anderer über sein eigenes stellen.
Ich vermisse deine Besuche manchmal richtig und auch Louis erzählt noch heute von Norina mit dem Öl und der Bauchmassage?. Ich hoffe, dass wir irgendwann die Kraft für ein weiteres Kind haben werden und ich das alles nochmals erleben darf – und am liebsten mit dir als Hebamme. Das nächste Mal rufe ich dich aber gleich nach dem Schwangerschaftstest an ?. Bis dahin wünsche ich dir eine gute Zeit ohne zu viel Stress und Müdigkeit ( was bei dir ja doch nicht möglich ist ?) aber sicherlich mit wunderschönen Momenten und hoffe dich mal wiederzusehen.
Liebe Grüsse von uns allen!
-Pascale und Nesho mit Louis und Vivienne


Zweite Geburt
Nun ist unsere Kleine schon 3 Wochen alt -wie die Zeit doch rennt... Wir haben uns inzwischen schon ein wenig eingespielt... Die kleine Grosse gedeiht prächtig und ist schon fast 5kg:-)
Ich wollte mich mal noch für die super schöne Welcome-Karte bedanken -wow, die ist ja echt der Hammer! Vielen Dank! Es ist so wahnsinnig wie viel Mühe du dir machst, jeder Mensch und jede Geburt, als einzigartig anschaust und so etrem auf das Gegenüber eingehst! Es scheint, als ob du deine Berufung gefunden hast -das ist sehr schon zu fühlen für die gebärende Frau. Ich schaue sehr gern auf diese Geburt zurück -auch wenn es schmerzhaft war etc. aber es war eine so gelassene Stimmung in diesem Gebärsaal -einfach schön... Wenn es bei uns nochmals ein Kind geben sollte, melde ich mich schon jetzt bei dir an für diee nächste Geburt, einfach, dass du dann acuh Platz/ Zeit hast;)
- Tabea und Familie


Ich freute mich wahnsinnig über meine zweite Schwangerschaft. Doch mit der grossen Freude ging auch eine grosse Angst vor der Geburt einher. Da ich bereits geboren hatte, wusste ich was auf mich zu kommen kann. Durch die Hilfe eines Vakuums kam meine erste Tochter zur Welt. Das Vakuum hinterliess physische Verletzungen. Die Narbenschmerzen spürte ich bis zur Geburt meiner zweiten Tochter. Durch die andauernden Schmerzen stieg meine Angst vor einer zweiten vaginalen Geburt. Die Angst ging soweit, dass ich andauernd an die Geburt denken musste und vielfach endete dies in Tränen. Somit kam für mich nur noch ein Kaiserschnitt in Frage.
Als ich mich mit dem Vorgang Kaiserschnitt beschäftigte, wurde mir klar, dass ich mein Kind nicht in einem sterilen OP-Saal bekommen möchte. Ebenso wollte ich mein Kind direkt nach der Geburt in meine Arme nehmen und es sollte nicht aus heiterem Himmel aus meinem Bauch gezogen werden. Die Gedanken daran, lösten in mir grösseres Unbehagen aus, als die natürliche Geburt. Da bei mir auch kein medizinischer Grund für einen Kaiserschnitt vorlag, war für mich die Entscheidung für eine natürliche Geburt gefallen.
Ich brauchte aber eine Vertrauensperson an meiner Seite, die mich während der Schwangerschaft und Geburt begleitet und unterstützt. Durch die Schwangerschaftsbegleitung von Norina begann ich Vertrauen in eine einfache und natürliche Geburt zu fassen. Durch die gemeinsamen Gespräche konnte ich die erste Geburt aufarbeiten. Norina zeigte mir Methoden auf, die mir im Hinblick auf die zweite Geburt Kraft und Gelassenheit gaben. Durch ihre Begleitung fühlte ich mich stets sicher und gut aufgehoben. Durch unsere, wie auch durch meine aktive Geburtsvorbereitung war ich schon bald sehr zuversichtlich, eine einfache und zügige Geburt zu haben.
Am Tag der Geburt empfand ich es als sehr schön von Norina vor dem Gebärsaal empfangen zu werden und in den von ihr vorbereiteten Raum zu kommen. Sie verbreitete eine Ruhe, die auf mich/uns übersprang. Meine Wünsche und Bedürfnisse bezüglich der Geburt hat sie immer berücksichtigt und eingebunden. Die harmonische und ruhige Atmosphäre die sie gezaubert hat, tat gut. Diese gab mir wiederum Kraft und Zuversicht, dass die Geburt gut laufen wird. Die Geburt verlief wie gewünscht, sie war zügig, einfach, komplikationsfrei und natürlich. Den durch Norina entgegengebrachten Respekt vor der Natürlichkeit der Geburt sowie vor Mutter und Kind spürte ich zu jedem Zeitpunkt. Das neue Leben wurde willkommen geheissen, was mir sehr viel bedeutet hat. Ich bin glücklich sagen zu können, dass ich die Geburt meines zweiten Kindes als heilend empfand.
Lieben Dank Norina
- Sarah Heeb


Liebi Norina
Für mich ist schwierig in Worte zu fassen, wie ich diese Zeit erlebt habe...
Es war einfach einmalig, magisch & wir waren überglücklich mit dir diese Geburt zu erleben. Dass du bei Uma's Geburt dabei warst, war sehr schön und wertvoll für uns.
Wir sind dir sehr dankbar, dass du uns trotz deiner strengen Zeit zugesagt hast.
Ganz, ganz herzlichen Dank für deine liebevolle Begleitung und hilfreiche Unterstützung. Die Geburt wurde zu einem wunderschönen Ereignis. Für mich ging immer die Sonne auf, wenn du kamst:-)
Deine Geduldige und herzliche Art tat so gut!
- Sereina und Reto mit Uma


Liebi Norina
Via Umwäg sind mir bi üsere zweite Geburt bi dir als Beleghebamme glandet und danket jetzt no em Schicksal, dasses üs zu dir gfüert hät! Scho i de Vorgspröch häsch du üs mit dinere natürliche, ruhige & vertrauenswürdige Art es guets Gfühl chöne gee und alli Unsicherheite us de Welt gschafft. Dur dich händ mir üse Traum vonere natürliche, schöne, entspannte und intime Wassergeburt dörfe erfülle. Obwohl üse chli Jaron "id Sterne glueget hät", isches ufgrund vo dine wertvolle Tipps schnell und einfach gange und mir händ üse Schatz dörfe im Wasser empfange... Du bisch würkli us Lidenschaft und mit viel Hezrbluet Hebamme und das merkt und spürt mer... Danke für alles...mir werdet dich nie vergesse!
- Familie Eschler


Birth of Felix Jacobsen 06.11.2014
Norina was part of our birthing experience from around 20 weeks until 8 weeks after our son was born. This was the birth of my second child and honestly, in comparison to my first birth, having Norina as my midwife changed the whole pregnancy and birth. I was at ease and confident about delivering our baby and had a wonderful labour free from anxiety and drugs!!
Through her guidance I learnt what was happening with my body during contractions, how to breath properly and what to visualise to reduce the discomfort.
During our prenatal appointments Norina wanted to know the whole picture and was always available to answer all our questions (in English). Also, Norina made certain she understood what we were looking for during the birth and made sure that my husband felt included and confident too!
Norina also has a vast knowledge of natural remedies and methods such as acupuncture and went out of her way to provide these. All contributing to ease pregnancy discomforts, without having to visit an array of different providers!
Overall, I had complete trust in Norina and she was a true partner who offered-well researched information and respected our choices. I wish I had known her for our first birth!!
- Tara and Harald Jacobsen


Heilsame zweite Geburt
Wir hatten das Glück, dass Norina uns während der Schwangerschaft, Geburt und dem Wochenbett begleiten konnte. Uns war diese intensive und persönliche Begleitung sehr wichtig, weil wir unser zweites Kind sehr gerne auf natürlichem Weg bekommen wollten. Unser erstes Kind kam nach einer langen und intensiven Geburt per Kaiserschnitt zur Welt. Die Vorbereitungen auf die zweite Geburt waren sehr emotional, intensiv und bewusst gestaltet. Norina arbeitete mit uns mittels Entspannungsübungen, Gesprächen und Akupunktur. Sie hat stets unsere Wünsche ernst genommen und respektiert. Auch Nino, der Erstgeborene, wurde von Norina immer wieder integriert. Er durfte bei diversen Handlungen dabei sein, Helfen und Fragen stellen. Auch die zweite Geburt dauerte sehr lange. Samuel hatte lange Zeit noch nicht die ideale Geburtsposition im Bauch eingenommen. Norina hat es mittels Massagen, Lagerungen, Akupunktur und Mut zusprechen geschafft, dass er den richtigen Weg in den Geburtskanal gefunden hat. Für mich als Frau war das Erlebnis einer spontanen Geburt unheimlich wichtig, heilsam und einfach wunderschön. Ich konnte das Paracelsus- Spital bereits am nächsten Tag völlig zufrieden verlassen. Durch die Weiterbetreuung von Norina bei uns zu Hause, habe ich das Wochenbett mit meinem Mann, dem grossen Sohn und dem neuen Baby Samuel geniessen können. Norina hat einen sehr grossen Teil dazu beigetragen, dass unser zweites Kind spontan auf die Welt kommen durfte. Wir danken dir von Herzen für diese tolle Begleitung, in diesem unheimlich wichtigen Lebensereignis.
- Chantal, Nick mit Nino und Samuel


Liebi Norina
Ob du wotsch oder nöd, du wirsch immer en Bestandteil vo eusem Läbe sii...;) Du häsch eus bi de Geburt vom zweite Chind begleitet. Ich han dir so fescht vertraut wie nich sälte vertraut han, und so isch trotz es paar Stolperstei es chlises Wunder in Erfüllig gange!:) Ich wünsche dir alles Gueti und vergässe tuen i di sowieso nie,
- Tamara


Liebe Norina
Von ganzem Herzen möchten wir Dir Danken für die kompetente Betreuung vor, während und nach der Geburt. Es war für uns drei ein sehr schönes und unvergessliches Erlebnis:) Du bist eine tolle Hebamme und falls wir Dich mal wieder brauchen, kommen wir sehr gerne auf Deine Hilfe zurück:) machs gut und bis bald
- Katharina, Marko und Emma


Wassergeburt nach Kaiserschnitt
Liebe Norina
Herzlichen Dank für Deine einfühlsame Begleitung während der Schwangerschaft und Geburt unserer Tochter. Du hast es geschafft, mir nach meiner ersten recht schwierigen Geburt (die im Kaiserschnitt endete) das Selbstbewusstsein und Vertrauen in meinen Körper zurückzugeben. Mit Hilfe der Entspannungstechniken (Hypnose), die Du mir im Vorfeld nahe gebracht hast, konnte ich mich voller Vertrauen in Deine Betreuung fallen lassen und eine gute und natürliche Geburt erleben, unglaublich emotionale Momente!!! Du hast mich durchweg motiviert und unterstützt, ich danke Dir von Herzen!
- Steffi, César, Diego und Diana


Liebe Norina
Wir sind sehr froh, dass du uns mit deiner herzlichen, kompetenten und vertrauensvollen Art, bei beiden Geburten begleitet hast.
Durch deine Beratung in der Schwangerschaft, während der Geburt, wie auch nach der Geburt, konnten wir in dieser intensiven und einmaligen Zeit immer auf deine ehrlichen Ratschläge und dein offenes Ohr zählen. Du hast uns bestärkt unseren ganz persönlichen Weg zu gehen. Besonders haben wir geschätzt, dass du uns, aber auch unseren Kindern, grösste Wertschätzung und Respekt entgegengebracht hast. Das ist einmalig und zeigt, dass du nicht einfach eine Hebamme bist, sondern es wirklich deine Berufung ist!
Vielen herzlichen Dank, dass wir jederzeit auf Dich zählen konnten!
- Marion


Liebe Norina
Du hast uns die ganze Schwangerschaft über ein offenes Ohr und Herz geschenkt.
Du hast dir viel Zeit für uns genommen.
Du hast mich in meinem Körpergefühl gestärkt und mein Selbstvertrauen wachsen lassen.
Du hast uns Sicherheit vermittelt.
Du hast uns mittels Hypnose gelernt zu entspannen, was uns als werdende Eltern noch mehr zusammen schweisste.
Du hast dich eingefühlt, mitgefiebert und uns beruhigt.
Du hast unsere Sorgen mitgetragen!
Und Du hast dich mit uns gefreut!
Norina, du bist eine wunderbare Hebamme. Danke.
- Hannah und Patrick mit Filipa